ZEAL Network SE: ZEAL verdreifacht EBIT im ersten Halbjahr 2015

Aug 13, 2015 9:15 AM


ZEAL Network SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

2015-08-13 / 07:15


Pressemitteilung

ZEAL verdreifacht EBIT im ersten Halbjahr 2015

- Signifikanter Anstieg des EBIT von EUR 6,0 Mio. auf EUR 18,5 Mio.

- Konzerngewinn legt von EUR 1,5 Mio. auf EUR 12,7 Mio. zu

- Grundsätzlich stabile Geschäftsentwicklung; Umsatz durch hohe Gewinnauszahlung beeinflusst, die auf Ebene der Gesamtleistung teilweise durch Hedging-Ertrag kompensiert wurde

- Zweite Zwischendividende von EUR 0,70 Ende Juni ausgezahlt

- Erwartungen für das Geschäftsjahr bestätigt

(London, 13. August 2015) Die ZEAL Network SE erzielte im ersten Halbjahr 2015 starke Ergebniszuwächse. EBIT und Konzernergebnis legten aufgrund einer soliden Gesamtleistung und einem signifikanten Rückgang der Betriebsausgaben deutlich zu. Eine einzelne Jackpot-Auszahlung im Mai in Höhe von EUR 47,9 Mio. wirkte sich negativ auf den konsolidierten Umsatz aus. Dieser Effekt wurde durch einen Zufluss aus dem Hedging-Mechanismus in Höhe von EUR 38,3 Mio. teilweise ausgeglichen. Angesichts der positiven Ergebnisentwicklung in den ersten sechs Monaten bestätigt das Management seine Prognose für das Gesamtjahr. Im Rahmen seiner Dividendenpolitik zahlte das Unternehmen Ende Juni die zweite Zwischendividende von EUR 0,70 je Aktie aus und strebt weiterhin an, im laufenden Jahr Dividenden von insgesamt mindestens EUR 2,80 je Aktie auszuschütten.

Dr. Helmut Becker, designierter Chief Executive Officer der ZEAL Network SE: "Wir haben im ersten Halbjahr starke Ergebniszuwächse erreicht und liegen mit Blick auf unsere Ziele für das Gesamtjahr voll auf Kurs. Unser Unternehmen ist weiterhin sehr aussichtsreich positioniert und wir treiben unsere Wachstumsinitiativen energisch voran."

ZEAL profitierte im Berichtszeitraum von einem deutlichen Rückgang der Betriebsausgaben. Diese Entwicklung wurde wesentlich durch geringere Glücksspielabgaben aufgrund einer entsprechenden Neuregelung durch das britische Finanzministerium beeinflusst. Dies trug maßgeblich zum Anstieg des EBIT um mehr als 200 Prozent auf EUR 18,5 Mio. (Vorjahr: EUR 6,0 Mio.) im Berichtszeitraum bei. Bereinigt um statistische Fluktuationen bei der erwarteten Höhe der Auszahlungen nahm das bereinigte EBIT auf EUR 22,7 Mio. zu (Vorjahr: EUR 7,2 Mio.). Die bereinigte EBIT-Marge verdreifachte sich auf 33,4 Prozent (Vorjahr: 10,4 Prozent).

Das Konzernergebnis verzeichnete im Berichtszeitraum einen deutlichen Anstieg von EUR 1,5 Mio. im Vorjahreszeitraum auf EUR 12,7 Mio. Das Ergebnis je Aktie legte auf EUR 1,52 zu (Vorjahr: EUR 0,17).

Der konsolidierte Umsatz verminderte sich von EUR 68,2 Mio. auf EUR 25,7 Mio., maßgeblich beeinflusst durch die hohe Gewinnauszahlung von EUR 47,9 Mio. Im ersten Halbjahr 2014 belief sich der vergleichbare Auszahlungsbetrag für einzelne hohe Jackpots auf EUR 6,7 Mio. Dieser negative Umsatzeffekt wurde durch eine Zahlung aus dem Hedging-Mechanismus in Höhe von EUR 38,3 Mio. teilweise ausgeglichen. Um sonstige operative Erlöse wie Hedging-Zahlungen zu berücksichtigen, nutzt das Unternehmen seit Mai 2015 die Gesamtleistung als Richtgröße für die Umsatzprognose. Sie erreichte im ersten Halbjahr EUR 65,5 Mio. nach EUR 71,2 Mio. im Vorjahreszeitraum.

Dr. Helmut Becker tritt Position als CEO am 1. September 2015 an -
Susan Standiford als neue CTO berufen

Wie im Mai 2015 angekündigt, wurde Dr. Helmut Becker zum neuen Chief Executive Officer der ZEAL Network SE berufen. Er wird diese Position am 1. September 2015 antreten. Nach 13 Jahren im Vorstand des Unternehmens hatte sich Dr. Hans Cornehl entschieden, von seiner Position als CEO zurückzutreten, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Der Aufsichtsrat der ZEAL Network SE berief im Mai außerdem Susan Standiford als neue Chief Technology Officer (CTO) und Mitglied des Vorstands. Standiford blickt auf 20 Jahre Führungserfahrung in der Software-Entwicklung und IT-Organisation zurück. Sie hat ausgeprägte Kenntnisse in der Entwicklung und dem Marketing von innovativen und wertschöpfenden Lösungen für B2C- und B2B-Geschäfte.

Ausblick für 2015 bestätigt

Wie am 13. Mai 2015 angekündigt, verwendet ZEAL in der Jahresprognose die Kennzahl "Gesamtleistung" anstelle von "Umsatzerlöse", um bei der Umsatzdarstellung die Effekte des Hedging-Mechanismus angemessen ausweisen zu können. Das Unternehmen bestätigt auf dieser Basis seinen positiven Ausblick für das Geschäftsjahr und erwartet eine Gesamtleistung von EUR 135 Mio. bis EUR 145 Mio. sowie ein bereinigtes EBIT von EUR 35 Mio. bis EUR 45 Mio. Die angegebenen Bandbreiten tragen auch den statistischen Fluktuationen bei der Gewinnauszahlung im Zweitlotteriegeschäft Rechnung.

Ausgewählte Finanzdaten:

    Q1-2 2015 Q1-2 2014
Umsatzerlöse in TEUR 25.698 68.193
Gesamtleistung in TEUR 65.542 71.154
EBIT in TEUR 18.520 5.993
Ergebnis in TEUR 12.711 1.529
Ergebnis/Aktie EUR 1,52 0,17
       
 

***
Pressekontakt:
ZEAL Network SE
Pressestelle
Tel.: +44 (0)20 3739-7000
E-Mail: media@zeal-network.co.uk
Internet: www.zeal-network.co.uk

Über ZEAL Network SE:
ZEAL ist eine Holding spezialisiert auf den Bereich Online-Lotterien. Wir bieten verbraucherorientierte Lotto-basierte Spiele sowie Business-to-Business-Lösungen. Unsere Vision ist eine Welt mit besseren Lotterien.

ZEAL Network SE wurde als Tipp24 SE 1999 in Deutschland gegründet und hat ihren Hauptsitz inzwischen in London. Im November 2014 wurde die Gesellschaft in die heutige ZEAL Network SE umbenannt. Ihre Aktien werden im Prime Standard der Frankfurter Börse gehandelt und sind Teil des SDAX. Bis heute hat ZEAL Spieleinsätze von rund 2,5 Mrd. Euro umgesetzt sowie Steuern und Abgaben in Höhe von 650 Millionen Euro gezahlt.

ZEAL hält Beteiligungen an folgenden Gesellschaften: Lottovate bietet weltweit digitale Dienstleistungen für lizenzierte Lotterieveranstalter (www.lottovate.com). Lotto Network schafft privaten Organisationen eine Plattform für eigene Lotto-Produkte (www.lottonetwork.com). Geolotto ist ein innovatives geo-basiertes Lottospiel im Vereinigten Königreich (www.geolotto.co.uk). Ventura24 ist ein gewerblicher Spielvermittler in Spanien (www.ventura24.es). Tipp24 bietet Endkunden Zweitlotterieprodukte an (www.tipp24.com).





2015-08-13 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



386295  2015-08-13