Tipp24 SE: Umsatz und EBIT 2012 weitgehend im Plan, Absenkung der EBIT-Prognose für 2013

Mar 20, 2013 4:07 PM

Tipp24 SE  / Schlagwort(e): Prognoseänderung

20.03.2013 15:07

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die Tipp24 SE hat ihre Ziele im Geschäftsjahr 2012
weitgehend erreicht, erwartet jedoch für 2013 anhaltend hohe Kosten. Aus
diesem Grund reduziert die Gesellschaft bei unveränderter Umsatzerwartung
ihre Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr.

Die Tipp24 SE hatte im Geschäftsjahr 2012 einen konsolidierten Umsatz von
130 Mio. Euro sowie ein konsolidiertes EBIT von 48 Mio. Euro erwartet.
Hierbei war ein Risikoabschlag von 10 Mio. Euro für negative statistische
Fluktuationen bei der Gewinnauszahlung im Zweitlotteriegeschäft
berücksichtigt, der jedoch nicht zum Tragen kam.

Die Umsatzerlöse von Tipp24 lagen im Geschäftsjahr 2012 bei 142,7 (Vorjahr
139,3) Mio. Euro. Das nicht bereinigte konsolidierte Ergebnis vor Zinsen
und Steuern (EBIT) konnte von 51,9 Mio. Euro auf 56,5 Mio. Euro gesteigert
werden und stellt damit erneut den besten Wert der Unternehmensgeschichte
dar.

Bereinigt um Zufallseffekte haben die konsolidierten Umsatzerlöse mit 128,6
Mio. Euro unter dem bereinigten Vorjahreswert von 131,1 Mio. Euro und das
um Zufallseffekte sowie andere Sondereffekte bereinigte EBIT mit 32,2 Mio.
Euro unter dem bereinigten Vorjahresniveau von 38,9 Mio. Euro gelegen.

Wesentlicher Grund der Umsatzabweichung ist die vergleichsweise geringe
Anzahl von Jackpot-Ausspielungen beim Kernprodukt Lotto 6/49 im Jahr 2012.
Zusätzlich zum Umsatzeffekt wurde das EBIT durch einen nachteiligen
Produktmix, Kosten für den Ausbau neuer Geschäfte sowie außerplanmäßige
Beratungskosten im Zusammenhang mit Sicherungsgeschäften belastet.

Für das Geschäftsjahr 2013 erwartet die Tipp24 SE unter Berücksichtigung
von Preissteigerungen einen Umsatz in einer Bandbreite von 130 bis 140 Mio.
Euro und ein EBIT von 20 bis 30 Mio. Euro. Bei dieser Prognose sind Kosten
für eine notwendige weitere Anpassung der Sicherungsstruktur im
Zweitlotteriegeschäft und zusätzliche, überwiegend nicht nachhaltige Kosten
für die Vorbereitung neuer Geschäfte von insgesamt 15 Mio. Euro
berücksichtigt. Die angegebenen Bandbreiten für Umsatz und EBIT tragen auch
den statistischen Fluktuationen bei der Gewinnauszahlung im
Zweitlotteriegeschäft Rechnung.

Die Veröffentlichung des vollständigen Geschäftsberichts 2012 ist für den
28. März 2013 vorgesehen.


20.03.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tipp24 SE
              Straßenbahnring 11
              20251 Hamburg
              Deutschland
Telefon:      Tel.: +49 (0)40 325533-142
Fax:          +49 (0)40 325533-5600
E-Mail:       ir@tipp24.de
Internet:     www.tipp24-se.de
ISIN:         DE0007847147
WKN:          784714
Indizes:      SDAX
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------