Tipp24 AG: Gedämpfte Umsatz- und Ergebnissteigerung

Aug 04, 2008 10:25 AM

Tipp24 AG / Halbjahresergebnis

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Aufgrund der weiterhin intensiven politischen und rechtlichen Diskussion
über den deutschen Glücksspielmarkt wurde das Wachstum der Tipp24 AG im
ersten Halbjahr 2008 gedämpft: Das Transaktionsvolumen (+ 16,3 Prozent) und
die Umsatzerlöse (+ 20,1 Prozent) wuchsen vergleichsweise moderat. Das
Ergebnis vor Zinsen und Steuern – das EBIT – legte im ersten Halbjahr 2008,
begünstigt durch Einmaleffekte im Vorjahreszeitraum, um 86,5 Prozent zu.

Zuwachs bei Umsatzerlösen und Transaktionsvolumen beeinträchtigt

Bedingt durch den seit dem 1. Januar 2008 gültigen
Glücksspiel-Staatsvertrag lag das Transaktionsvolumen in den ersten sechs
Monaten des laufenden Geschäftsjahres mit 162.285 (139.583) Tsd. Euro
lediglich um 16,3 Prozent über dem Vorjahreswert. Die Umsatzerlöse, die
sich im Wesentlichen aus den Provisionen und Zusatzgebühren zusammensetzen,
stiegen im Berichtszeitraum um 20,1 Prozent auf 21.564 (17.958) Tsd. Euro.

Der Anteil der Umsatzerlöse am Transaktionsvolumen – die Rohmarge – lag mit
13,3 Prozent über dem Vorjahresniveau von 12,9 Prozent (+ 0,4
Prozent-Punkte). Im Ausland übertraf die Rohmarge mit 23,7 Prozent
weiterhin deutlich den deutschen Wert von 12,4 Prozent (Vorjahr Ausland:
24,2 Prozent; Deutschland: 12,0 Prozent).

Das EBIT verbesserte sich im ersten Halbjahr gegenüber dem Vorjahr um 86,5
Prozent auf 4.398 (2.358) Tsd. Euro, die EBIT-Marge stieg um 7,3
Prozent-Punkte auf 20,4 Prozent. Dieser Anstieg wurde begünstigt durch
negative Einmaleffekte im zweiten Quartal 2007.

Das Konzernergebnis stieg in den ersten sechs Monaten auf 3.482 (1.987)
Tsd. Euro und verbesserte sich damit um 75,2 Prozent gegenüber dem
Vorjahreszeitraum.

Regulatorisches Umfeld 

Jens Schumann, Vorsitzender des Vorstands der Tipp24 AG: 'Die Auswirkungen
der anhaltenden regulatorischen Diskussion waren vor allem im zweiten
Quartal deutlich spürbar: Die Anforderungen des zu Jahresbeginn in Kraft
getretenen neuen Glücksspiel-Staatsvertrags führten einerseits zu
erheblichen Aufwendungen für juristische Beratung und andererseits zu
deutlichen Kostensteigerungen. Der erschwerte Registrierungsprozess hat
zudem einen deutlichen Effekt auf die Anzahl der registrierten Neukunden,
die im Berichtszeitraum lediglich um 60 Tsd. anstieg. In Deutschland haben
wir damit nur rund ein Drittel der Neukunden des Vorjahreszeitraums
hinzugewinnen können.'

Ausblick 

Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen hält Tipp24 an seiner
Jahresprognose fest: Das Unternehmen erwartet einen Kundenzuwachs in Höhe
von mindestens 100 Tsd. Neukunden. Tipp24 geht von einer Steigerung des
Transaktionsvolumens, des Umsatzes sowie des EBIT von mindestens 10 Prozent
aus. Dieses Wachstum – begünstigt durch die gute Skalierbarkeit des
Tipp24-Geschäftsmodells – beruht teilweise bereits auf positiven Effekten
der Kundensteigerungen aus dem vergangenen Jahr. Nach Abschluss der
derzeitigen Umbruchsphase der europäischen Lotteriemärkte plant Tipp24,
wieder an die historisch belegten mittelfristigen Wachstumsziele anknüpfen
zu können. Diese Wachstumsziele beinhalten eine jährliche Steigerung des
Umsatzes von 30 Prozent und überproportionale Steigerung des EBIT.

Über die Tipp24 AG: Tipp24 wurde 1999 gegründet und ist heute - gemessen an
den vermittelten Spieleinsätzen - die Nr. 1 für Lotterieprodukte im
Internet. Von Anfang an konnte das Unternehmen beeindruckende
Wachstumsraten aufweisen. Angeboten werden fast alle staatlichen
Lotterieprodukte. Mit nur wenigen Mausklicks wird der Tippschein abgegeben
- rund um die Uhr, schnell und zuverlässig. Die Spielquittung wird sicher
verwahrt, eine automatische Gewinnbenachrichtigung erfolgt per SMS und
E-Mail und die Gewinne werden automatisch gutgeschrieben.
Tochtergesellschaften von Tipp24 (www.tipp24.de) sind Ventura24 in Spanien
(www.ventura24.es), Puntogioco24 (www.puntogioco24.it) in Italien und
MyLotto24 (www.mylotto24.co.uk) in Großbritannien. Seit 2005 werden die
Aktien der Tipp24 AG an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

Tipp24 AG       
Andrea Fratini       
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit   
Tel.: +49 40 32 55 33-660
Fax: +49 40 32 55 33-5600     
E-Mail: presse@tipp24.de     
Internet: www.tipp24.de/presse/ 


04.08.2008  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     Tipp24 AG
              Straßenbahnring 11-13
              20251 Hamburg
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)40 325533-0
Fax:          +49 (0)40 325533-77
E-Mail:       office@tipp24.de
Internet:     www.tipp24-ag.de
ISIN:         DE0007847147
WKN:          784714
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------