Tipp24 AG: Personalabbau und Änderungen im Vorstand

Mar 27, 2009 11:41 AM

Tipp24 AG / Personalie/Strategische Unternehmensentscheidung

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Tipp24 AG: Personalabbau und Änderungen im Vorstand 

* 139 Arbeitsplätze in Hamburg von Restriktionen des
Glücksspiel-Staatsvertrages betroffen
* Petra von Strombeck und Marcus Geiß scheiden aus dem Vorstand aus

(Hamburg, 27. März 2009) Mit einem umfangreichen Personalabbau und einer
Verkleinerung des Vorstands zieht die Tipp24 AG die Konsequenzen aus dem
neuen Glücksspiel-Staatsvertrag. Mit Inkrafttreten der zweiten Stufe des
Glücksspiel-Staatsvertrages zum 1. Januar 2009 musste die Tipp24 AG ihre
Geschäftstätigkeit stark reduzieren. Die Mitglieder des Vorstands der
Tipp24 AG, Marcus Geiß und Petra von Strombeck, werden zum 31. März 2009
aus dem Vorstand ausscheiden.

Zum 1. Januar 2009 hatte die Tipp24 AG ihr bisheriges Geschäft der
internetbasierten Vermittlung der Teilnahme an den Spielen des Deutschen
Lotto- und Totoblocks unter dem Zwang der neuen glücksspielrechtlichen
Verbote eingestellt. Die Website www.tipp24.com wird seitdem von der Tipp24
Services Ltd. mit Sitz in London betrieben.

Vor demselben Hintergrund hat die Tipp24 AG Maßnahmen ergriffen, um die
Anstellungsverhältnisse von 139 ihrer 154 Mitarbeiter am Hamburger
Unternehmenssitz schnellstmöglich zu beenden. In jedem Fall wird die
Tätigkeit der betroffenen Mitarbeiter für die Tipp24 AG spätestens am 31.
März 2009 enden.

'Wir sind gezwungen, einen Großteil unserer Mitarbeiter freizusetzen, da
uns der neue Glücksspiel-Staatsvertrag jegliche Vermittlungsaktivitäten von
Lotterien im Internet in Deutschland untersagt. Ein Großteil dieser
Arbeitsplätze wird voraussichtlich im Ausland neu entstehen - hier gelten
diese Restriktionen nicht', so Jens Schumann, Vorsitzender des Vorstands
der Tipp24 AG. 'Während der deutsche Staat mit Milliardenbeträgen um die
Rettung deutscher Arbeitsplätze kämpft, vernichtet er gleichzeitig mit
einem europarechtswidrigen Gesetz die Arbeitsplätze eines gesunden
mittelständischen Unternehmens. Außerdem hat die Tipp24 AG allein im
vergangenen Jahr Steuern in Höhe von rund 130 Mio. Euro an die Bundesländer
abgeführt, die nun ersatzlos wegfallen.'

In der Tipp24 AG verbleiben 15 Mitarbeiter, die für Verwaltungstätigkeiten
der Konzernmutter eingesetzt werden. Die Arbeitsplätze der Tipp24
Entertainment GmbH sind vom Glücksspiel-Staatsvertrag nicht betroffen und
bleiben bestehen.

Grundlage des Glücksspiel-Staatsvertrages ist die Bekämpfung von
Spielsucht. Er verbietet den Vertrieb und die Werbung für Lotto im
Internet. Bislang gibt es jedoch keine wissenschaftliche Studie, die eine
gesellschaftlich relevante 'Lottosucht' belegt. 'Vielmehr scheint dieser
Staatsvertrag private Unternehmen unter dem Vorwand der Sucht-Prävention
ausschalten zu wollen', so Schumann. 'Denn auch eine Suchtkontrolle wäre im
Internet viel effektiver möglich als am Lottokiosk. Wir gehen deshalb
weiterhin juristisch gegen den neuen Staatsvertrag vor.'

Über die Tipp24 AG: Die Tipp24 AG vermittelte unter www.tipp24.de bis Ende
2008 staatliche Glücksspielprodukte über elektronische Medien, insbesondere
das Internet. Diese Tätigkeit hat das Unternehmen aufgrund des aktuellen
Glücksspiel-Staatsvertrages bis zur Klärung der Rechtslage vorübergehend
eingestellt. Seitdem betreibt die Tipp24 AG insbesondere die
Spieleplattform www.tipp24games.de. Konzerngesellschaften sind Ventura24 in
Spanien (www.ventura24.es), Puntogioco24 in Italien (www.puntogioco24.it)
und MyLotto24 in Großbritannien (www.mylotto24.co.uk). Seit 2005 werden die
Aktien der Tipp24 AG an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.


Tipp24 AG       
Andrea Fratini       
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit   
Tel.: +49 40 32 55 33-660     
E-Mail: presse@tipp24.de     
Internet: www.tipp24-ag.de/presse/ 


27.03.2009  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     Tipp24 AG
              Straßenbahnring 11-13
              20251 Hamburg
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)40 325533-0
Fax:          +49 (0)40 325533-77
E-Mail:       office@tipp24.de
Internet:     www.tipp24-ag.de
ISIN:         DE0007847147
WKN:          784714
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------