Tipp24 SE: Tipp24 startet wieder staatliches Online-Lotto

Feb 22, 2012 6:16 PM

Tipp24 SE / Schlagwort(e): Sonstiges

22.02.2012 / 17:16

---------------------------------------------------------------------

Neue Marke: Lotto24


(Hamburg, 22. Februar 2012) Tipp24, bis Ende 2008 Marktführer als
Vermittler von Lotto im Internet, startet wieder auf dem deutschen Markt.
Unter Lotto24.de können Lottospieler ab sofort ihre Tipps wieder rund um
die Uhr bequem online abgeben.

Möglich wird der Start durch das neue Glücksspiel-Gesetz in
Schleswig-Holstein. Die dortigen Regierungsfraktionen hatten nach dem
Scheitern des Glücksspielstaatsvertrags  2011 ein eigenes Gesetz
verabschiedet, das die Online-Vermittlung von staatlichen Lotterien wieder
erlaubt. Operativ verantwortet das Geschäft die Tipp24 Deutschland GmbH,
eine hundertprozentige Tochter der Tipp24 SE. Partner ist die staatliche
Lottogesellschaft NordwestLotto in Schleswig-Holstein, an die die
Spieltipps vermittelt werden.

Dr. Hans Cornehl, Vorsitzender des Vorstands der Tipp24 SE:
'Schleswig-Holstein hat den Markt für die Online-Vermittlung wieder
geöffnet. Nun müssen auch die anderen Länder zeigen, dass sie
Lotterievermittlern einen europarechtskonformen, diskriminierungsfreien
Zugang zur Vermittlung staatlicher Lotterien gewähren.'

Neu ist auch die Marke Lotto24, für die Tipp24 lange vor Gericht gekämpft
hat. Petra von Strombeck, Marketing Vorstand der Tipp24 SE: 'Unter dem
Markennamen Lotto24 können Kunden das Angebot thematisch unmittelbar dem
Lottogeschäft zuordnen. Tipp24 war eine starke Marke, Lotto24 wird bald
eine noch stärkere Marke in Deutschland werden.'

Das Angebot von Lotto24 richtet sich aktuell an Kunden mit Wohnsitz oder
gewöhnlichem Aufenthaltsort in Schleswig Holstein. Der Kunde muss dieses
bestätigen. Das Unternehmen geht nach intensiver rechtlicher Prüfung aber
davon aus, dass seit der Öffnung der Online-Vermittlung in
Schleswig-Holstein die Verbote der Vermittlung in den anderen Ländern
europarechtlich nicht mehr anwendbar sind und die Teilnahme daher in ganz
Deutschland zulässig ist. Voraussichtlich ab Sommer gibt es in ganz
Deutschland eine gesetzliche Grundlage für die Online-Vermittlung von
Lotterien.


Zum politischen Hintergrund: Ministerpräsident Carstensen hatte bereits
2006 erhebliche Bedenken gegen den Entwurf des Glücksspielstaatsvertrags -
und wurde hierin bestätigt. Der 2008 in Kraft getretene
Glücksspielstaatsvertrag ist bereits 2010 vor dem Europäischen Gerichtshof
gescheitert und hat zu einem Umsatzausfall von rund 14 Mrd. Euro (ca. -30%)
geführt. Nachdem die Mehrheit der Länder den Staatsvertrag nur geringfügig
ändern wollte, haben die Regierungsfraktionen von CDU und FDP in
Schleswig-Holstein einen eigenen liberaleren Gesetzentwurf entwickelt, der
nach positiver Prüfung durch die Europäische Kommission im September 2011
vom Kieler Parlament ratifiziert wurde.

Die anderen 15 Ministerpräsidenten konnten sich dagegen erst Ende 2011 auf
einen Staatsvertragsentwurf einigen. Voraussetzung für die Ratifizierung
des Vertrags in den Länderparlamenten ist jedoch eine 'abschließend
positive Stellungnahme' aus Brüssel, die bis heute aussteht. Im Sommer
hatte die Europäische Kommission den Entwurf der 15 noch massiv kritisiert.
Hiernach müssen Vermittler staatlicher Lotterien 32 Erlaubnisse in 15
Ländern einholen, ohne klare Erlaubniskriterien, ohne Rechtsanspruch.
Hiermit verstoßen die Länder erneut und offensichtlich gegen die
Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs und Forderungen der
Europäischen Kommission.





Über die Tipp24 SE: Die Tipp24 SE (vormals Tipp24 AG) wurde im September
1999 gegründet und hält Beteiligungen an einer Reihe von Gesellschaften in
Spanien, Italien und Großbritannien, die die Teilnahme an Glücksspielen aus
dem Lotteriebereich über das Internet ermöglichen, insbesondere über die
Websites www.ventura24.es, www.giochi24.it, www.mylotto24.co.uk und
www.tipp24.com. In Deutschland betreibt die Tipp24 Entertainment GmbH die
Spieleplattform www.tipp24games.de. Seit Gründung bis Ende 2008 vermittelte
die Tipp24 SE mehr als 1,5 Mrd. Euro an staatliche Lotteriegesellschaften,
zuletzt mehr als 330 Mio. Euro pro Jahr. Nach dem erfolgreichen Börsengang
in 2005 (Prime Standard) wurde das Unternehmen im Juni 2009 in den SDAX
aufgenommen und firmiert seit Dezember 2009 als europäische
Aktiengesellschaft.

Pressekontakt:
Tipp24 SE
Isabelle Prchlik 
Referentin Unternehmenskommunikation 
Tel.: +49 40 32 55 33-661
E-Mail: presse@tipp24.de 
Internet: www.tipp24.de/presse/


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

22.02.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch                                               
Unternehmen:    Tipp24 SE                                             
                Straßenbahnring 11                                    
                20251 Hamburg                                         
                Deutschland                                           
Telefon:        +49 (0)40 325533-0                                    
Fax:            +49 (0)40 325533-77                                   
E-Mail:         office@tipp24.de                                      
Internet:       www.tipp24-se.de                                      
ISIN:           DE0007847147                                          
WKN:            784714                                                
Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);      
                Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,  
                Stuttgart                                             
 
 
Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
---------------------------------------------------------------------  
157710 22.02.2012