Tipp24 SE: generation@-Workshops zur Förderung der Medienkompetenz - Hamburger Schüler präsentieren Ergebnisse eines Schuljahres beim Festival playhamburg12

Jun 13, 2012 12:32 PM


Tipp24 SE / Schlagwort(e): CSR/Nachhaltigkeit/

13.06.2012 / 10:32


Ankündigung

(Hamburg, 13. Juni 2012) Das Bildungsprojekt 'generation@' hat im letzten Schuljahr 270 Hamburger Schüler erreicht, die an 14 Workshops zur Steigerung der Medienkompetenz teilgenommen haben. 'generation@' holt am 19. Juni für einen Tag das Festival playhamburg12 für kreatives Computerspielen nach Hamburg. Dort werden 120 Kinder und Jugendliche aus den Hamburger Partnerschulen vor Ort sein und ihre Ergebnisse aus den Creative Gaming Workshops um 10 Uhr, 13 Uhr und 17:45 Uhr präsentieren.

Im Rahmen des Projektes 'generation@' fördert Tipp24 in Kooperation mit der BürgerStiftung Hamburg seit 2008 Medienkompetenz bei bildungsbenachteiligten jungen Menschen. 2011 konnte der jaf - Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e.V. - als Kooperationspartner gewonnen werden. Ein Element von 'generation@' sind die Creative Gaming-Workshops zum kreativen Umgang mit Computerspielen. Bei diesen werden Kinder und Jugendliche in ihrer Lebenswirklichkeit abgeholt und lernen Mechanismen und Funktionen des Internets spielerisch kennen sowie diese selbständig zu hinterfragen. Kreativ erweitern die Schüler im Alter von zwölf bis 16 Jahren die Funktionen von Computerspielen. Beispielsweise lassen sie Spiele-Figuren Ballett tanzen oder drehen in Eigenregie Filme innerhalb der Computerspiele. Storyline-Entwicklung genau wie Kameraarbeit und Vertonung gehören dazu. So werden Figuren des beliebten Lebenssimulationsspiels 'Die Sims' zu Schauspielern in ihrem eigenen Film und die Kinder und Jugendlichen zu Regisseuren, Designern, Set-Ausstattern und Stylisten.

Das gesamte 'generation@'-Projekt ist nachhaltig sowohl in der Tiefe als auch in der Breite angelegt. Durch den modularen Charakter wird eine Breitenwirkung erzielt. So werden die Workshops an mehreren Hamburger Partnerschulen bei unterschiedlichen Altersgruppen durchgeführt. Eine Ausweitung sowohl über die Stadtteile als auch über die Grenzen Hamburgs ist grundsätzlich möglich. Neben den Creative Gaming-Workshops laufen unter 'generation@' noch weitere Module, wie die schulübergreifenden Klickerkids-Workshops für jüngere Kinder. Hierbei werden die Kids spielerisch an Computer und Internet als Recherche- und Arbeitsmittel herangeführt. Durch die Konzentration auf einzelne Stadtteilschulen sowie weitere Elemente wie Lehrerfortbildungen erreicht generation@ gezielte Tiefenwirkung.

Das Hamburger Unternehmen Tipp24 fördert die Projekte nicht nur finanziell, sondern stellt seine Mitarbeiter auch als Berater für die praxisnahe Begleitung der Workshops frei. Die Jugendlichen erhalten auf diese Weise Tipps und Tricks von Praktikern der Online-Welt - ebenso wie Einblicke in unterschiedliche Berufsbilder. So trägt diese Idee des Corporate Volunteering zusätzlich zur Nachhaltigkeit des Gesamtprojekts generation@ bei, denn ein kompetenter Ansprechpartner aus der Berufspraxis fungiert als Vorbild und zeigt den jungen Menschen einen positiven Einblick in die Arbeitswelt. Demgegenüber baut der Mitarbeiter seine Bindung zum Unternehmen und auch zum Standort aus, denn die Partner-Schulen liegen derzeit im direkten Hamburger Umfeld.

'Die Evaluation der bisherigen Workshops hat gezeigt, dass ein entscheidender Beitrag zur Förderung der Medienkompetenz geleistet wird, die für das Leben und die berufliche Zukunft der Jugendlichen eine unerlässliche Kernkompetenz darstellt. Die jungen Teilnehmer bekommen durch kreatives Ausprobieren einen neuen und kritischen Zugang zu Computern und Internet und nehmen diese auch als Arbeitsmittel wahr', sagt Dr. Hans Cornehl, Vorstandsvorsitzender der Tipp24 SE. Auch im Zuge der Veröffentlichung des Drogen- und Suchtberichts 2012 des Bundesministeriums für Gesundheit wurde im Mai die Relevanz des Themas bestätigt, denn in der nationalen Strategie der Drogen- und Suchtpolitik soll der Schwerpunkt in diesem Jahr auf einen verantwortungsvollen Computer- und Internetgebrauch gelegt werden.

Der Festival-Tag ist der erste Schritt hin zu einem geplanten großen Festival 2013 in Hamburg. Bereits in diesem Jahr bietet es nicht nur den Kindern und Jugendlichen einen neuen und inspirativen Rahmen: Interessierte Hamburger Pädagogen, Eltern, Politiker, Gamer oder Medienkünstler finden eine Plattform zum Lernen, Austauschen und Mitmachen. Das Festival, das viermal erfolgreich in Potsdam stattfand, spannt am 19. Juni 2012 im Kolbenschmidtwerk in Halle 5 (Friedensallee 128) einen Bogen von Spiel über Mitmachen, Kunst und Theorie bis hin zur Berufspraxis.

Über generation@: generation@ ist ein Bildungsprojekt mit dem Ziel, die Medien- und Sozialkompetenz von benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu fördern. Der Fokus der praxisnah gestalteten Projekte liegt auf der kreativen und sicheren Nutzung des Internets und digitaler Spiele, auch als Basis für berufliche Perspektiven. Neben Workshops zu Creative Gaming werden Klickerkids-Workshops durchgeführt, bei denen Kinder zwischen neun und 14 Jahren durch Recherche und Aufbereitung eigener Themenbereiche das Internet und den Computer als Arbeitsmittel erfahren. Für das Projekt kooperieren die BürgerStiftung Hamburg, die Tipp24 SE und seit 2011 der jaf - Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e.V.. http://generationat.creative-gaming.eu/

Über playhamburg12: Dieses Festival ist eine Veranstaltung von generation@, einem Bildungsprojekt von Tipp24, der BürgerStiftung Hamburg und dem jaf - Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e.V., in Koproduktion mit der Initiative Creative Gaming e.V. Mit freundlicher Unterstützung der Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH, der HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, gamecity:hamburg und der Kurzfilmagentur Hamburg e.V.

Über die Tipp24 SE: Die Tipp24 SE (vormals Tipp24 AG) wurde im September 1999 gegründet und hält Beteiligungen an einer Reihe von Gesellschaften in Spanien, Italien und Großbritannien, die die Teilnahme an Glücksspielen aus dem Lotteriebereich über das Internet ermöglichen, insbesondere über die Websites www.ventura24.es, www.giochi24.it, www.mylotto24.co.uk und www.tipp24.com. Nach dem erfolgreichen Börsengang in 2005 (Prime Standard) wurde das Unternehmen im Juni 2009 in den SDAX aufgenommen und firmiert seit Dezember 2009 als europäische Aktiengesellschaft.

Pressekontakt:
Tipp24 SE
Isabelle Prchlik
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 40 32 55 33-661
E-Mail: presse@tipp24.de
Internet: www.tipp24.de/presse/



Ende der Pressemitteilung


13.06.2012 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



173749  13.06.2012