Tipp24 SE: Gelungener Jahresauftakt im ersten Quartal 2011

May 06, 2011 11:01 AM


Tipp24 SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

06.05.2011 / 09:01

Pressemitteilung

Bericht über das 1. Quartal 2011

Tipp24 SE: Gelungener Jahresauftakt im ersten Quartal 2011

- EBIT-Wachstum von 40 Prozent auf 11,3 Mio. Euro

- Bestens vorbereitet für die Rückkehr auf den deutschen Markt

- Weichen für weiteres nachhaltiges Wachstum im In- und Ausland gestellt

(Hamburg, 6. Mai 2011) Nachdem Tipp24 im Geschäftsjahr 2010 erneut ein Rekordergebnis erzielte, war auch das erste Quartal 2011 - insbesondere auch vor dem Hintergrund einer ausgeglichenen Statistik bei der Veranstaltung von Zweitlotterien im Auslandssegment - ausgesprochen erfolgreich: Die konsolidierten Umsatzerlöse stiegen um 37,1 Prozent auf 34,3 (Vorjahr: 25,0) Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs um 40,0 Prozent von 8,1 auf 11,3 Mio. Euro an. Das Konzernergebnis stieg auf 7,6 (5,3) Mio. Euro, dies entspricht einem Wachstum von 41,9 Prozent. Die EBIT-Marge stieg um 0,6 Prozentpunkte auf 32,9 (32,3) Prozent. Das Ergebnis je Aktie erhöhte sich auf 0,95 (0,70) Euro.

Das Auslandssegment trug auch im ersten Quartal 2011 den Erfolg der Tipp24 SE. Die Umsatzerlöse wuchsen auf 34,1 (24,8) Mio. Euro, das EBIT stieg deutlich auf 13,6 (9,4) Mio. Euro.

Im deutschen Segment erreichten die Umsatzerlöse im Berichtszeitraum 0,9 (0,8) Mio. Euro. Aufgrund der regulatorisch stark eingeschränkten Geschäftstätigkeit im Lotteriebereich sowie der Anlaufverluste im Bereich der Skill-Based-Games weist das deutsche Segment ein EBIT von -1,9 (-1,9) Mio. Euro aus.

 

Rechtliche Marktsituation in Deutschland - Erlaubnispflicht für die Lotterievermittlung im Internet sowie Werbeverbote nicht anwendbar

Angesichts der letzten Entscheidungen deutscher Gerichte und der aktuellen politischen Signale erscheint eine baldige Rückkehr auf den deutschen Markt mit langfristiger Perspektive realistisch. Das Bundesverwaltungsgericht und der Bundesgerichtshof haben die Zweifel des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), der die deutschen Monopolregelungen im September 2010 aufgrund mangelnder Kohärenz und Systematik in Frage gestellt hatte, inzwischen unterstrichen.

Zuletzt wurde in mehreren Hauptsache-Entscheidungen festgestellt, dass im Bereich der Lotterien insbesondere die Erlaubnisvorbehalte der Bundesländer für die Vermittlung, das Internetverbot sowie die Werbebeschränkungen und -verbote nicht anwendbar sind. Die Länder beraten nach wie vor über Änderungen des Glücksspiel-Staatsvertrages (GlüStV). Am 9. Juni tagen dazu erneut die Ministerpräsidenten bei einer Konferenz.

Das Unternehmen hat mehrmals betont, dass es Ziel sein muss, vernünftige und zukunftsweisende Rahmenbedingungen für die Vermittlung von harmlosen Lotterien, auch im Internet, zu schaffen. Dr. Hans Cornehl, Vorstand der Tipp24 SE: 'Die Tipp24 SE ist organisatorisch, technologisch und finanziell bestens für die baldige Rückkehr auf den deutschen Markt vorbereitet. In den letzten Monaten haben wir unsere Aktivitäten auf die Vorbereitung der Wiederaufnahme des Geschäfts konzentriert.'

 

Weiteres nachhaltiges Wachstum im In- und Ausland geplant - Vorstand wird um zwei Personen erweitert

Darüber hinaus sind die Weichen für weiteres nachhaltiges Wachstum gestellt: Der Aufsichtsrat der Tipp24 SE hat beschlossen, in Anbetracht der anstehenden nationalen und internationalen Aufgaben den Vorstand um zwei Personen zu erweitern. Die ehemaligen Vorstandsmitglieder Marcus Geiß und Petra von Strombeck, die Ende März 2009 angesichts der regulatorischen Beschränkungen aus dem Vorstand ausgeschieden waren, werden in gleicher Funktion zum 1. Juli 2011 zur Tipp24 SE zurückkehren.

 

Prognose für 2011 bestätigt

Die Tipp24 SE bestätigt ihre Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Tipp24 erwartet für das Geschäftsjahr 2011 Umsatz und EBIT mindestens in Höhe des Vorjahres: 104 Mio. Euro Umsatz und 30 Mio. EBIT. Bei der Prognose sind Unsicherheiten hinsichtlich negativer statistischer Fluktuationen sowie durch erhöhte Aufwendungen für den Wiederaufbau des Geschäfts in Deutschland mit einer Höhe von bis zu 10 Mio. Euro berücksichtigt.

Der vollständige Quartalsbericht ist auf der Website der Tipp24 SE im Bereich Investor Relations: https://www.tipp24-se.de/ veröffentlicht.

 

Quartalsvergleich: Q1 2011/2010

in Tsd. Euro Q1 / 2011 Q1 / 2010
Umsatzerlöse 34.274 24.991
- Deutschland 918 835
- Ausland 34.103 24.811
EBIT 11.284 8.063
- Deutschland -1.935 -1.855
- Ausland 13.604 9.396
Konzernergebnis 7.555 5.324

 

Über die Tipp24 SE: Die Tipp24 SE (vormals Tipp24 AG) wurde im September 1999 gegründet und hält Beteiligungen an einer Reihe von Gesellschaften in Spanien, Italien und Großbritannien, die die Teilnahme an Glücksspielen aus dem Lotteriebereich über das Internet ermöglichen.  In Deutschland betreibt die Tipp24 Entertainment GmbH die Spieleplattform Tipp24games.de. Seit Gründung bis Ende 2008 vermittelte die Tipp24 SE mehr als 1,5 Mrd. Euro an staatliche Lotteriegesellschaften, zuletzt mehr als 330 Mio. Euro pro Jahr. Nach dem erfolgreichen Börsengang in 2005 (Prime Standard) wurde das Unternehmen im Juni 2009 in den SDAX aufgenommen und firmiert seit Dezember 2009 als europäische Aktiengesellschaft.

Pressekontakt:
Tipp24 SE
Andrea Fratini
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 40 32 55 33-660
E-Mail: presse@tipp24.de
Internet: www.tipp24-se.de/presse/



Ende der Corporate News


06.05.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



123327  06.05.2011