AKTIE IM FOKUS: Lotto24 mit gelungenem Börsendebüt - Aktie steigt um 38 Prozent

Jul 03, 2012 9:16 PM

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien von Lotto24 haben am Dienstag ein starkes Börsendebüt gefeiert. Nach einer Erstnotiz bei 3,00 Euro arbeiteten sich die Titel des von Tipp24 abgespalteten Lotterievermittlers im Laufe des Tages noch weiter nach oben vor und schlossen letztendlich bei 3,45 Euro. In der Spitze waren die Titel am Mittag schon bei 3,55 Euro gehandelt worden. Schon der erste Kurs lag 20 Prozent über dem Angebotspreis von 2,50 Euro je Aktie, zu dem Aktionäre der Tipp24 zuvor eine Kapitalerhöhung von Lotto24 gezeichnet hatten. Beim Schlusskurs betrug der Aufschlag stolze 38 Prozent. Der Lotteriebetreiber Tipp24 hatte das deutsche Lotterievermittlungsgeschäft im Rahmen eines Spin-offs abgetrennt und die Aktien als Sachdividende im Verhältnis von 1 zu 1 an alle seine Aktionäre ausgeschüttet. Der Angebotspreis von 2,50 Euro je Aktie entsprach nach Angaben von Lotto24 dem rechnerischen Wert der Sachdividende. Der Börsengang von Lotto24 ist der erste Börsengang eines deutschen Unternehmens im Prime Standard im Jahr 2012. Analystin Alexandra Schlegel von Berenberg hatte vor einigen Wochen in einer Studie betont, sie bewerte die Aktien von Lotto24 mit einem Preis von 5,40 Euro und damit deutlich über dem Angebotspreis von 2,50 Euro. Der Lotterievermittler werde ihrer Einschätzung nach von der Kompetenz von Tipp24 als früherer Marktführer profitieren und Zugang zur Infrastruktur und zum Kundenstamm der früheren Mutter erhalten, sagte die Expertin Mitte Juni in ihrer Studie. Lotto24 sei daher gut positioniert, um im deutschen Markt Erfolge zu feiern. Mit dem Wegfall des Spiel- und Lottoverbots im Internet bestünden erhebliche Wachstumsaussichten in Deutschland, fügte sie hinzu. Die Titel des früheren Mutterkonzerns Tipp24 dagegen kamen am Dienstag nach der erfolgten Ausgliederung unter Druck. Sie büßten am Ende 2,13 Prozent auf 38,30 Euro ein. Analyst Jochen Reichert von Warburg Research hatte vor dem Vollzug schon davor gewarnt, dass damit ein potenziell großer Wachstumstreiber aus der Investmentstory von Tipp24 verschwinde. Wie erfolgreich das neue Geschäft mit Spielbetriebssoftware sein werde, müsse sich noch zeigen, hatte der Experte in der vergangenen Woche gesagt./tih/he Weitere Informationen: www.dpa-AFX.de